Kriminologie I (Grundlagen der Kriminologie, Einführung)
Die Studierenden sollen folgende Bereiche kennen und kritisch bewerten lernen: Definition von und Geschichte der Kriminologie; abweichendes Verhalten und die Reaktionen der Gesellschaft; Erfassung und Messung von Kriminalität im Hell- und Dunkelfeld; Kriminalität in Raum und Zeit; Straftäter und ihre Registrierung und Sanktionierung; Theorien der Kriminalität; Wirkungen von repressiven und präventiven Maßnahmen; empirische Methoden der Kriminologie.

Kriminologie II (Kriminologie der Einzeldelikte mit Kriminalistik)
Die Studierenden beschäftigen sich im wissenschaftlichen Diskurs (auch mit Praktikern) mit der Phänomenologie einzelner, ausgewählter Delikte, mit Täter und Tätertypen, mit Themen wie Per-severanz und der Erfassung, Aufklärung und Verhinderung spezieller Delikte. Sie lernen die Defini-tion von und einzelne Bereiche der Kriminalistik kennen und bewerten kritisch kriminalistische Vor-gehensweisen bei der Aufklärung von Straftaten. Sie erkennen die Institution Polizei als Mittler zwischen Opfer und Strafjustiz.

Kriminologie III (Forensische, kriminologisch-kriminalistische und rechtsmedizinische Probleme)
Themenbereiche: Prognosestellung und Gutachten im Strafverfahren, forensische Hilfswissen-schaften im Strafverfahren, Tatortarbeit und Verdachtsgewinnung, rechtsmedizinische Aspekte. Die Studierenden beschäftigen sich mit rechtstatsächlichen Problembereichen im strafrechtlichen (Vor-)Verfahren und erkennen die Relevanz der Ermittlungstätigkeiten für den Ausgang des späte-ren Verfahrens.

Strafvollzug und Resozialisierung (einschl. Methodik des wissenschaftlichen Arbeitens im SPB 7 sowie schriftliche Aufsichtsarbeit)
Die Studierenden beschäftigen sich mit Inhalt, Konzeption und Anwendung des Strafvollzugsge-setzes (alle Regelungsbereiche), dem gerichtlichen und dem Verwaltungsverfahren im Strafvollzug sowie den Aufgaben und Funktionen der Strafvollstreckungskammer. Sie lernen die Institutionen zur Vollziehung von Strafen und Maßregeln kennen und nehmen eine kriminologische Bewertung des Strafvollzuges (einschl. inhaltlicher und zahlenmäßiger Entwicklung) vor. Sie sehen den (deut-schen) Strafvollzug im internationalen Vergleich. Zusätzlich lernen Sie die Besonderheiten der schriftlichen Abschlussarbeit (Seminararbeit) im SPB 7 kennen und üben entsprechende Beispiele. Vorbereitung auf die schriftliche Abschlussprüfung (Seminararbeit). Themen: Aufbau, Struktur und Stil einer Seminararbeit, Literaturrecherche, Zitierweise und Umgang mit Internet-Quellen, Zeit-management u.a.m.

Jugendstrafrecht (einschl. Methodik des wissenschaftlichen Arbeitens im SPB 7 sowie schriftliche Aufsichtsarbeit)
Die Studierenden beschäftigen sich mit dem Regelungsbereich des Jugendgerichtsgesetzes (JGG) sowie mit dem Verhältnis zwischen dem JGG und der Kriminalpolitik. Sie lernen die Voraus-setzungen der Anwendung einzelner Maßnahmen des JGG (Erziehungsmaßregeln, Zuchtmittel, Jugendstrafe) kennen und sehen das Jugendstrafrecht im Zusammenhang mit der Jugendhilfe und den Institutionen der Jugendstrafrechtspflege (Verteidigung, Jugendgerichtshelfer, Bewährungs-helfer, Jugendstaatsanwälte, Jugendrichter, Strafvollzug und Jugendarrest). Zusätzlich lernen Sie die Besonderheiten der schriftlichen Aufsichtsarbeiten im SPB 7 kennen und üben entsprechende Beispiele. Vorbereitung auf die schriftliche Abschlussprüfung (Seminararbeit). Themen: Aufbau, und Stil einer Klausur, Zeitmanagement u.a.m.

Seminare im Schwerpunktbereich
Abwechselnd werden Seminare im Bereich der Kriminologie, des Strafvollzugs und des Jugend-strafrechts angeboten. Die Themen der Seminare orientieren sich entweder an "klassischen" Fra-gestellungen des jeweiligen Faches oder an aktuellen kriminalpolitischen Problemen. Die Studie-renden sollen ein ausgewähltes Thema vertiefend und wissenschaftlich fundiert bearbeiten. Be-standteil der Seminare sind jeweils die (schriftliche) Seminararbeit, der mündliche Vortrag und die aktive Teilnahme an der Seminarbesprechung.

Copyright © 2017 - Alle Rechte vorbehalten - Designed by Wydra Grafik Design